Stiftungsrat


Die Swiss Democracy Foundation (und auch die European Democracy Foundation) wird vom Gründungs-Stiftungsrat geführt, der aus einer vierköpfigen Geschäftsleitung besteht:

Adrian Schmid, Präsident des Stiftungsrats


ADRIAN SCHMID Präsident
Luzern/Schweiz
Geb. 1956 in der Schweiz
Kontakt


Adrian Schmid ist Sozialwissenschaftler und Geschäftsleiter des Schweizer Heimatschutzes. Er war Vizepräsident der Grünen Partei Schweiz und gehörte fast zwei Jahrzehnte dem Stadtparlament von Luzern an, das er auch präsidierte.

Seit 35 Jahren wirkt er auf Geschäftsleitungsebene für verschiedene Non-Profit-Organisationen, so für den Mieterverband Luzern oder den Verkehrs-Club der Schweiz VCS.

Als aktiver Staatsbürger verfügt Adrian Schmid über eine langjährige Erfahrung mit direktdemokratischen Prozessen auf lokaler, regionaler, nationaler und internationaler Ebene.

Er gehört zu den Mit-begründern des «Initiative and Referendum Institute Europe» und des «Global Forum on Modern Direct Democracy».

Suzann-Viola Renninger, Stiftungsrätin


SUZANN-VIOLA RENNINGER
Zürich/Schweiz
Geb. 1962 in Deutschland
Kontakt


Nach einem Studium der Naturwissenschaften promovierte Suzann-Viola Renninger in Philosophie an der LMU. In den folgenden 15 Jahren lancierte sie eine eigene Softwarefirma, arbeitete auf der Redaktion der Neuen Zürcher Zeitung und später als Herausgeberin sowie Redakteurin der Schweizer Monatshefte und blieb dabei immer mit einem Bein in Forschung und Lehre.

Inzwischen ist sie an die Universität zurückgekehrt, forscht im Grenzbereich zwischen Ethik, Wissenschaftstheorie und Verhaltenswissenschaften an der Universität Zürich und doziert dort in eben diesen Fächern.

Daneben leitet sie das Ressort Philosophie an der Volkshochschule Zürich. Suzann-Viola Renninger unterstützt seit Jahren das «Initiative and Referendum Institute Europe» wie auch das «Global Forum on Modern Direct Democracy».

Daniel Schily, Stiftungsrat


DANIEL SCHILY
Bonn/Deutschland
Geb. 1967 in Deutschland
Kontakt


Daniel Schily war 1988 Mitbegründer des Vereins «Mehr Demokratie» in Deutschland und arbeitet im Vorstand von «Democracy International».

Seit Jahrzehnten begleitet und unterstützt Daniel Schily in Deutschland und international Demokratieförderungsprojekte. So gehört er zu den Förderern des «Direct Democracy Navigators» an der Forschungsstelle für Bürgerbeteiligung der Universität Wuppertal.

Bruno Kaufmann, Stiftungsrat


BRUNO KAUFMANN
Falun/Schweden
Geb. 1965 in der Schweiz
Kontakt


Bruno Kaufmann ist Politik­wissenschaftler und Mitglied der Stadtregierung in Falun, wo er für Wahlen, Abstimmung und Demokratiefragen zuständig ist. Er ist Autor zahlreicher Publikationen zum Thema «partizipative und direkte Demokratie», Leiter des «Initiative and Referendum Institute Europe» und Co-Präsident des «Global Forum on Modern Direct Democracy».

Seit Jahzehnten begleitet Bruno Kaufmann demokratiepolitische Fragen als Journalist und ist Chefredaktor von «people2power.info». Er wirkt als «Research Fellow» am «Centre for Social Cohesion» der Arizona State University in Tempe/US.